Über mich

Ausbildung

Mein Studium der Chemie an der Universität Bonn mündete 1994 in das Diplom, das Thema der Diplomarbeit war in der anorganischen Chemie beheimatet, weitere Schwerpunkte waren Biochemie, Toxikologie, Elektrochemie und Polymerchemie. Während meiner anschließenden Promotion in Chemie (1999) beschäftigte ich mich mit Festkörperchemie mit den Nebenfächern Nuklearchemie und Physik. Während meiner Promotion war ich als wissenschaftliche Assistentin im Bereich der Lehrerausbildung tätig.
Schon während meines Studiums und der Promotion begann ich ein zusätzliches Studium zur Übersetzerin für Japanisch und Französisch. 1997 erfolgte das Diplôme d’Etudes en Langue Francaise. 2001 machte ich mein Vordiplom im Studiengang Diplomübersetzer. Im gleichen Jahr begann meine freiberufliche Tätigkeit als Übersetzer für Japanisch, Französisch und Englisch.

Weiterbildung

Da die Welt nicht stehen bleibt, ist ständige Weiterbildung eine Pflicht. Dies erfolgt durch Besuche von Tagungen im Bereich der Chemie und Konferenzen von Verbänden wie AdÜ, BDÜ. DTT und ATA. Auch Präsensseminare, Tutorials und Webinare zu Tools und Programmen wie Word und Excel stehen auf dem Programm. Einen kleinen Überblick finden Sie hier.

Seminare/Webinare

Seit 2012 biete ich auch selbst Fortbildungen im Bereich Chemie/Nanotechnologie/Energie an. Der erste Vortrag mit dem Thema: „Alles Nano oder was? Wie Zwerge die Zukunft gestalten“ fand auf der BDÜ-Konferenz „Übersetzen in die Zukunft“ in Berlin 2012 statt. Weitere Vorträge waren:
2013 Fortbildungsangebot der aticom in Düsseldorf: Alles Nano oder was? und „Batterien – Unabhängigkeit vom Kabel“.
2014 55th Annual Conference der ATA in Chicago (Invited Speaker): „An Introduction into Nanomaterials“ und „From Oil Economy to Hydrogen Economy: An Introduction into Fuel Cells“.

Seit 2015 bin ich für Academia-Webinare tätig. Hier gab es bisher Webinare zum Thema Nanotechnologie: Grundlagen und Anwendungen sowie zu Basiswissen Analyse und Spektroskopie. Besuchen Sie auch meine Seite Aktuelles für weitere Termin.

Veröffentlichungen

Feldmann-Leben, C., Feldmann, C., Iod – das Veilchenfarbne; Aktuelle Wochenschau: http://www.aktuelle-wochenschau.de/main-navi/aktuelle-wochenschau-2016/kw40-iod.html

D. Hänssgen, M. Jansen, C. Leben, T. Oster; J. Organomet. Chem. 494, 223-228 (1995): Ein einfaches Verfahren zur Herstellung von Organozinnaziden. Synthese und Struktur der sterisch gehinderten Stannylazide tBu3SnN3 und tBu2Sn(N3)2.

C. Leben, M. Jansen; Z. Naturforsch. 54b, 757-760 (1999): Darstellung und Kristallstruktur von Triammonium-trisulfimid (NH4)3(NSO2)3.

Bild von Dr. Christiame Feldmann-Leben

Dr. rer. nat. Christiane Feldmann-Leben, Fachübersetzerin